Vatertag der Vielfalt

Der „Vatertag der Vielfalt“ ist ein alljährliches von den Kölner Vätern mitorganisiertes, alkoholfreies Stadtteilfest, welches Spannung, Action und Unterhaltung für die ganze Familie bietet. Für einen Tag verwandelt sich der Spielplatz Glasstraße in Ehrenfeld in einen bunten Park voller Attraktionen und Abenteuer – einmalig im ganzen Rheinland. Zu den Gästen gehörten in der Vergangenheit unter anderem der Kölner Spielecircus, der internationale Chor Musaiq und der kleine Drache Kokosnuss. Darüber hinaus gibt es Bastel- und Töpfermöglichkeiten, Musikinstrumente, eine Torwand, Kasperletheater und eine Tombola. Unser Ziel ist es, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen und Lebenswelten zusammenzubringen und den Blick für das großen Potential einer aktiven Vaterschaft zu schärfen.

Details zum Vatertag der Vielfalt

Was: Fest für Väter, Kinder und alle anderen

Wann: Termin für 2021 steht noch nicht fest

Wo: Spielplatz Glasstraße, Glasstraße 42, 50823 Köln

Wieviel: kostenlos

Diesen Tag organisierten und feierten wir in den vergangenen Jahren in Kooperation mit vielen anderen Vereinen und Freunden aus dem Stadtviertel. Dazu gehörten der Väterclub des Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen Köln e. V. (BFmF), die Offene Tür St. Anna (Katholische Jugendagentur), der bekannte Spielplatzpate Antonio Pizzulli (Spielplatz Glasstraße), das Jugendfreizeitwerk Köln e. V., der Verein eva e. V., der Kölner Appell gegen Rassismus e. V. , eva e. V. und das Bürgerzentrum Ehrenfeld. Unterstützt wurde der Tag von der Stadt Köln, Bezirksvertretung Ehrenfeld, der DEVK-Versicherung und der Sparda-Bank West. Medienpartner ist die Zeitung KÄNGURU.