Datenschutzerklärung

Verantwortlicher Ansprechpartner im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Jürgen Kura, 1. Vorsitzender des Väter in Köln e. V.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben: Auskunft über Ihre bei mir gespeicherten Daten und deren Verarbeitung, Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z. B. Zahlungsangaben, um Zahlungen tätigen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie vor dem Setzen von Cookies benachrichtigt werden und über die Annahme einzeln entscheiden sowie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:

Technisch notwendige Cookies

Soweit nachstehend in der Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden setzen wir nur diese technisch notwendigen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 15 Abs. 3 S. 1 TMG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Webseite sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

ResponsiveVoice – Text To Speech

Zur Unterstützung der Barrierefreiheit setzt diese Webseite auf eine Vorlesefunktion („Text To Speech“) des externen Diensteanbieters ResponsiveVoice.org lizenziert unter der Creative Commons Lizenz „Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen“ 4.0 International. ResponsiveVoice ist eine Bibliothek, die Webstimmen, die von Browsern und Online-Diensteanbietern bereitgestellt werden, geräteübergreifend leichter zugänglich macht. Diese Funktion der Internetseite kann ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies nicht vollständig gewährleistet werden. Dabei werden u.a. Browser-Informationen, Seiten-URL und der zu sprechende Text gespeichert. Diese Angaben werden nur verarbeitet, wenn eine bestimmte Browser-Version die Technik zur Umwandlung von Text in Sprache nicht unterstützt. Moderne Browser und Betriebssysteme können Text direkt in Sprache umwandeln. Der Cookie wird für ältere Browser benötigt, die den Text nicht direkt umwandeln können. In diesem Fall wird die Google Text-to-Speech API (https://cloud.google.com/text-to-speech?hl=de) verwendet. Der Inhalt der „Text in Sprache“-Schnittstelle von Google für Geräte und Browser unterliegt den geltenden Google-Datenschutzrichtlinien, welche Sie einsehen können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Wenn Cookies im Browser blockiert werden, kann diese Funktion eventuell nur eingeschränkt oder gar nicht funktionieren.

Font Awesome

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Fonticons, Inc. bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc. Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie unter https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf unserer Webseite binden wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Mitgliedern, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Angebote informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

WhatsApp

Sollten Sie über den Instant-Messenging-Dienst WhatsApp Kontakt mit uns aufnehmen, übermitteln Sie uns automatisch Ihre Telefonnummer. Außerdem sehen wir Ihren WhatsApp-Nicknamen.  Ihre Daten werden aber unsererseits nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie, dass die Vertraulichkeit und Datensicherheit bei Instant-Messenging-Diensten nicht gewährleistet ist. Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Smartphone bzw. Mobilgerät installieren und nutzen, stimmen Sie dadurch den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp zu, auf die ich keinen Einfluss habe. Diese beinhalten unter anderem, dass Sie WhatsApp Inc. Zugriff auf Ihre Telefonnummer und die auf Eurem Mobilgerät gespeicherten Kontakte gewährt. Ebenso werden Daten auf Servern von WhatsApp Inc. gespeichert, die nicht dem europäischen Datenschutzrecht unterliegen. Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung der entsprechenden Plattformen entstehen.

Die Dauer der Datenspeicherung entspricht dem Zeitraum der Nutzung des WhatsApp-Services durch mich. Sie können den WhatsApp Service jederzeit abbestellen. Schicken Sie unseine WhatsApp-Nachricht mit einem eindeutigen Text – Ihre Daten werden dann in der Regel spätestens innerhalb von 48 Stunden gelöscht – oder entfernen Sie mich   aus Ihren Kontakten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei WhatsApp finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.whatsapp.com/security/

Skype

Bitte beachten Sie, dass Sie für alle Aktivitäten auf Ihrem PC verantwortlich sind! Die nicht sachgemäße Nutzung von Skype kann zu erheblichen Sicherheitsrisiken führen.

Bitte beachten Sie, dass jede Übertragung von Audio oder Video einen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht Einzelner darstellt, da bei einer möglichen Aufzeichnung personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Die Verwendung von Skype birgt somit immer die Gefahr eines (unbeabsichtigten) Verstoßes gegen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und der geltenden Strafgesetze. Im Rahmen einer Skype-Konferenz erfolgt eine Audio- und /oder Videoübertragung und Ihr Bild und Wort an einen anderen übertragen. Bei Bedarf sollten Sie die im Raum anwesenden Personen entsprechend informieren und ggf. die Empfänger der Sprach- und Videoübertragung benennen. Befinden sich Personen im Raum, die keine Teilnehmer an der Skype-Konferenz sind oder mit einer entsprechenden Übertragung nicht einverstanden sind, ist diesen vor deren Beginn Gelegenheit zu geben, den Raum zu verlassen. Bedenken Sie insgesamt bei der Nutzung von Skype, dass jeder Teilnehmer jederzeit Screenshots von gezeigten Inhalten fertigen kann.

Datenübermittlung ins Ausland

Bitte beachten Sie bei internationaler Verwendung von Skype, dass eine Übermittlung von Informationen, insbesondere von personenbezogenen Daten, an Empfänger mit Sitz in unsicheren Drittstaaten, d.h. Staaten außerhalb der Europäischen Union ohne angemessenes Datenschutzniveau, kritisch sein kann.

Wichtige Datensicherheitshinweise

Die Nutzung von Skype birgt die Gefahr eines Verlusts von vertraulichen Informationen oder personenbezogenen Daten. Eine Skype-Konferenz darf weder aufgezeichnet noch mitgeschnitten werden. Verfügt eine Person über die Zugangsdaten zu einer Konferenz, kann sie an der Sitzung – auch unter falschem Namen – teilnehmen. Stellen Sie deswegen sicher, dass die Teilnahmedaten nur den gewünschten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Verifizieren Sie zudem die Identität der Teilnehmer durch entsprechende Rückfragen bei Beginn der Konferenz.

Vertraulichkeit bei Einladungen externer Teilnehmer

Soweit die Konferenz von einem externen Teilnehmer geleitet wird, besteht keine Klarheit über die Konfiguration der Sitzung. Hieraus erwächst eine erhöhte Gefahr für die Vertraulichkeit und Integrität der Daten. Fragen Sie beim externen Konferenzleiter nach, ob die Konferenz aufgezeichnet wird. Soweit Sie Zweifel an der Sicherheit der Sitzung haben, bspw. wegen einem ungewöhnlichen Verhalten ihres PCs, beenden Sie sofort die Konferenz und melden den Vorfall dem Datenschutzbeauftragten.

Angaben von Skype zum Datenschutz: https://support.skype.com/de/skype/all/privacy-security/

Zoom

Bitte beachten Sie, dass jede Übertragung von Audio oder Video einen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht Einzelner darstellt, da bei einer möglichen Aufzeichnung personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Die Verwendung von Zoom birgt somit immer die Gefahr eines (unbeabsichtigten) Verstoßes gegen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und der geltenden Strafgesetze. Im Rahmen einem Zoom-Meeting erfolgt eine Audio- und /oder Videoübertragung und Ihr Bild und Wort an einen anderen übertragen. Bei Bedarf sollten Sie die im Raum anwesenden Personen entsprechend informieren und ggf. die Empfänger der Sprach- und Videoübertragung benennen. Befinden sich Personen im Raum, die keine Teilnehmer am Zoom-Meeting sind oder mit einer entsprechenden Übertragung nicht einverstanden sind, ist diesen vor deren Beginn Gelegenheit zu geben, den Raum zu verlassen. Bedenken Sie insgesamt bei der Nutzung von Zoom, dass jeder Teilnehmer jederzeit Screenshots von gezeigten Inhalten fertigen kann.

Datenübermittlung ins Ausland

Bitte beachten Sie bei internationaler Verwendung von Zoom, dass eine Übermittlung von Informationen, insbesondere von personenbezogenen Daten, an Empfänger mit Sitz in unsicheren Drittstaaten, d.h. Staaten außerhalb der Europäischen Union ohne angemessenes Datenschutzniveau, kritisch sein kann. Wir haben mit Zoom jedoch ein sogenanntes Global Data Processing Addendum geschlossen, einen Auftragsverarbeitungsvertrag, der den Voraussetzungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Und für das erforderliche angemessene Datenschutzniveau im Drittland (USA) sorgt rechtlich das Privacy Shield, dass dies ausschließen soll. Bei Zoom haben wir das sogenannte „Aufmerksamkeitstracking“ standardmäßig deaktiviert.

Wichtige Datensicherheitshinweise

Die Nutzung von Zoom birgt die Gefahr eines Verlusts von vertraulichen Informationen oder personenbezogenen Daten. Ein Zoommeeting darf weder aufgezeichnet noch mitgeschnitten werden. Verfügt eine Person über die Zugangsdaten zu einem Meeting, kann sie an der Sitzung – auch unter falschem Namen – teilnehmen. Stellen Sie deswegen sicher, dass die Teilnahmedaten nur den gewünschten Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Verifizieren Sie zudem die Identität der Teilnehmer durch entsprechende Rückfragen bei Beginn der Konferenz.

Vertraulichkeit bei Einladungen externer Teilnehmer

Soweit das Meeting von einem externen Teilnehmer geleitet wird, besteht keine Klarheit über die Konfiguration des Meetings. Hieraus erwächst eine erhöhte Gefahr für die Vertraulichkeit und Integrität der Daten. Fragen Sie beim externen Konferenzleiter nach, ob die Konferenz aufgezeichnet wird. Soweit Sie Zweifel an der Sicherheit der Sitzung haben, bspw. wegen einem ungewöhnlichen Verhalten ihres PCs, beenden Sie sofort das Meetig und melden den Vorfall dem Datenschutzbeauftragten.

Angaben von Zoom zum Datenschutz: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation via kontakt(at)koelnervaeter.de